• Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2018 by proj-EKT

Alexander Esslinger:
+49 177 4812322

Edwin Tomasianpour:
+49 151 15929833

projEKT

Kyffhäuserstrasse 7
50674 Köln

hi@proj-ekt.com

KREATIVE KÖPFE

Alexander Esslinger / Anton Bob Kraus / Edwin Tomasianpour

projEKT ist aus einer Bürogemeinschaft im Kölner Süden entstanden.
Da die Wellenlänge stimmte, war schnell klar, dass wir zusammen eigene Ideen verwirklichen möchten. Wir bündeln unsere unterschiedlichen Erfahrungen, um Alltagsgegenstände mit neuen Ansätzen zu gestalten, zu testen und umzusetzen.
Unsere Produkte möchten wir einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Das projEKT Team

Alexander Esslinger

Partner / Design / Business Development

Neben projEKT leitet Alexander seit 10 Jahren das Design Label „dua“. Hier entwickelt und produziert er gemeinsam mit verschiedenen Kreativschaffenden Möbel, Leuchten und Wohnaccessoires. Seine Entwürfe wurden mit Internationalen Preisen wie dem Red Dot Award und dem German Design Award ausgezeichnet.

Edwin Tomasianpour

Partner / Design / Communication

Neben projEKT hat Edwin das Kreativ Büro

rostfrei gestalten“. Hierbei ist er auf die Bereiche Animation/3D, Typografy, Layout

 und Cooperate Design spezialisiert.

Die Idee.

Alles begann bei einer Aufräumaktion in unserer Gemeinschaftswerkstatt im Kölner Süden.

Auf der Suche nach einer Aufbewahrung für Kleinwerkzeuge, nahmen wir kurzerhand ein gebrauchtes Brett und befestigten es mit einer stabilen Anglerschnur und zwei einfachen Spax Schrauben an der Wand.  Die filigrane Aufhängung verfehlte nicht Ihre Wirkung. Die Idee „SLING“ war geboren.

Weiterentwicklung / Prototypenbau

Zu dritt machten wir uns auf die inspirierende Reise die improvisierte Regallösung in ein marktreifes Produkt zu überführen. Unser Ziel, Altbekanntes in einen neuen Kontext zu setzen, und mit unserem Regal möglichst viele Menschen, emotional und ästhetisch zu begeistern.

Die Komponenten

Schnüre. Um die Schüre filigran, aber gleichzeitig extrem robust zu halten, forschten wir nach technischen Schnüren im Kletter- und Outdoorsport.  Nach langer Suche viel unsere Wahl auf 3mm starke Polyamid Schnüre die uns aufgrund ihrer leichten Bauweise, Ihrer Haptik, der vielfältigen Farbpalette, und der Belastungsfähigkeit (die Bruchlast liegt bei 220 kg) überzeugte.

Jede Schnur wird bis Heute von uns selbst handvernäht. Hierfür konzipierten wir eine Form als Nähschlitten, die eine exakte Verbindung sicherstellt.

 

Stahlteile. Auf die eigens für Sling angefertigten Drehteile wurde besonderes Augenmerk gelegt. Wir experimentierten lange mit verschiedenen Varianten bis wir die perfekte Form gefunden haben.

 

Der Wandhaken „Hänger“ ist klar in der Linienführung und vertrauenserweckend robust. Er hält die markanten Seile exakt in der gewünschten Position. Für die Produktion der Stahlteile haben wir uns für einen Lieferanten in Deutschland entschieden. Hier wird die Oberfläche der Stahlteile mit einer Strukturpulverbeschichtung veredelt.

Verpackung

Die Verpackung der SLING Regalaufhängung ist mit gleicher Sorgfalt durchdacht. Diverse Prototypen wurden getestet und führten uns zur aktuellen Röhrenverpackung, die durch einen außen angebrachten Farbcode erkennen lässt, welche Farbe enthalten ist. Dies ist eine große Hilfe für uns, beim Verpacken, aber auch für unsere Geschäftspartner, die Dir möglichst zielsicher

Deine Lieblingsfarbe aushändigen möchten.

Statement / Ziel

Mit Sling bieten wir Dir eine Regalaufhängung, die in jeden Raum den passenden Stauraum  zaubert. Material, Oberfläche, Größe, Farbe, Look – das Alles entscheidest Du ganz nach Deinem Geschmack!

„Unser Ziel ist das Erschaffen von Dingen, die einfach zu benutzen sind, ästhetischen Wert haben und Spaß machen!“